Gespensterparty Feiern mit Kindern

Egal ob zum Geburtstag, zu Halloween oder einfach nur so – eine Gespensterparty lässt viele Kinderherzen höher schlagen. Bedenken solltest Du aber immer, nicht jedes Kind mag Gespenster, und einige Kinder fürchten sich womöglich. Die Party sollte also unbedingt immer an das Alter und das jeweilige Kind angepasst sein. Auch solltest Du auch die kleinen Gäste gut einschätzen können. Natürlich darf es dann ein wenig gruselig sein, aber bitte nicht zu blutig und unheimlich. Denn die Party soll schließlich Spaß machen und nicht nur Angst und Schrecken mit sich bringen.


Inhaltsübersicht

  1. Einladung
  2. Deko
  3. Essen & Getränke
  4. Spiele
  5. Musik
  6. Kostümtipps
  7. Mitgebsel


Gespensterparty Einladung: Gespenstisch einladen – so geht’s!

Bereits bei der Einladung zur Gespensterparty kannst Du auf passende Einladungskarten setzen. So kannst Du gemeinsam mit Deinem Kind tolle Karten basteln und dekorieren, z.B. mit Gespenstern, Spinnen, Spukschlössern und Co. Ganz wichtig ist aber, schon aus der Einladung sollte ganz klar hervorgehen, um welche Party es sich handelt. So können sich Eltern, deren Kind vielleicht ein wenig Angst vor Gespenstern hat, frühzeitig bei Dir melden und es können entsprechende Absprachen getroffen werden.

Ebenfalls in der Einladung erwähnen solltest Du, ob die Kleinen sich verkleiden sollen bzw. dürfen. Und was ist schon eine Gespensterparty ohne echte kleine Gespenster, Monster und Co.


Gespensterparty Deko: Gruselig dekorieren für ein passendes Ambiente

Leucht Gespenster Deko
Leucht Gespenster – Werbung*

Eine Gespensterparty kann im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer gefeiert werden. Sehr gut eignen sich aber auch gruselige Locations wie der Keller oder eine leergeräumte Garage. Mit ein bisschen Phantasie kann man eigentlich jeden Raum für eine Gruselparty umgestalten.

Grundsätzlich sollte alles ein wenig dunkler und düsterer gestaltet werden. Passende Servietten, Luftballons, Girlanden und Wimpel bilden den Grundstein einer guten Gespensterdeko.

Aber es geht noch mehr:

  • Die Fenster mit alten Laken abdunkeln. Das schafft ein schauriges Ambiente.
  • Stühle und Tisch mit alten und löchrigen Laken abdecken. Das wirkt gleich viel gruseliger und gespenstischer.
  • Mit weißer Wolle kann man Spinnweben und sogar ganze Spinnennetze an Decke und Wände zaubern. Alternativ gibt es auch fertige Spinnwebendeko zu kaufen, z.B. hier bei Amazon.de*.
  • Selbst gebastelte oder gekaufte Papiergespenster bilden eine schöne Dekoration. Diese kann man auch selbst mit den kleinen Partygästen basteln.
  • Auf große Blätter, Packpapier oder Tapetenrollen kann man eine Steinmauer malen und diese aufhängen. Das wirkt wie ein Geisterschloss.
  • Leucht Aufkleber in Geisterform leuchten im Dunkeln und sind besonders für Übernachtungsparties toll.
  • Eine Schwarzlicht-Lampe lässt die weißen Gespenster noch besser zur Geltung kommen.
  • Eine Nebelmaschine bringt den ganz besonderen Gruselfaktor ins Haus.
  • Wenn die Kinder schon groß genug sind, können auch Kerzen zum Einsatz kommen.
  • Bilder, Poster und Co. mit Gespenstern, Schlössern, Spinnen oder sonstigen Gruselmotiven können die Dekoration perfekt abrunden.

Wenn bereits der Eingangsbereich entsprechend dekoriert wird, ist die Location direkt zu erkennen und bietet den Gästen direkt einen gruseligen Empfang. Weiße und schwarze Wollfäden, Plastikspinnen oder selbstgebastelte Papiergespenster eignen sich hierzu ideal. Schön sind auch Lichterketten mit gruseligen Gespenster- oder Halloweenmotiven.


Gespensterparty Essen: Ein schauriges Mahl

Auch bei einer Gespensterparty darf etwas leckeres zu essen nicht fehlen.

Keksausstecher Gespenst
Keksausstecher Gespenst – Werbung*

Fast alle Kinder stehen auf Spaghetti oder Würstchen. Warum also nicht einfach die Nudeln in der Soße als kleine Würmer verkaufen, oder die Würstchen mit Ketchup als blutige Finger.

Zuckerwatte wird zu eßbaren Spinnweben. In der Kinderbowle kann ein gefüllter Plastikhandschuh als besonderer Gruselkick schwimmen. Muffins mit Gespensterdeko, Eiswürfel mit Rosinen als angebliche Insekten, als Spinnen dekorierte Plätzchen oder bunte Getränke runden das Angebot perfekt ab.

Mit einem Keksausstecher in Gespensterform lassen sich tolle Geisterkekse backen und passend dekorieren.


Gespensterspiele für Parties und Kindergeburtstag

Gespensterparty feiernDie Gefahr, dass es auf einer Geisterparty langweilig wird ist sehr gering. Dennoch solltest Du Spiele und Aktivitäten einplanen, um die Kinder zu unterhalten.

Hier ein paar Spielideen und Aktionen für kleine und große Gespenster:

  1. Gruselgeschichten vorlesen: hier kannst Du selbst kreativ werden oder Dir fertige Gruselgeschichten zur Hilfe nehmen. Im Buchhandel oder auch online findest Du bestimmt das Passende.
  2. Gemeinsames Basteln: Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ganz egal ob kleine Gespenster aus Küchenpapier, schwarze Spinnen aus Tonkarton oder Kürbisse aushöhlen zu Halloween, hier gibt es viele Basteltipps im Netz.
  3. Geisterjagd: Das Ganze kannst Du ähnlich wie eine Schnitzeljagd gestalten, nur einfach gruseliger. Vielleicht müssen die Kinder in Kisten greifen, oder im Dunkeln nach Hinweisen suchen. Lass Deiner Phantasie freien Lauf.
  4. Geisterhöhlen bauen: In einer Ecke, mit Kissen, Pappkartons, Decken und Co. können die Kids wunderbar ihre eigene Geisterhöhle bauen.
  5. Gespensterraten: Ein paar Kinder verkleiden sich mit Hilfe von alten Laken als Gespenster, die anderen Kinder müssen mit verbundenen Augen und durch Tasten erraten wer das jeweilige Gespenst ist.

Auch die Spieleklassiker Schnitzeljagd und Schatzsuche lassen sich auf das Geistermotto anpassen.


Gespensterklänge – die richtige Musik für kleine Ohren!

Auf einer Kinderparty darf Musik natürlich nicht fehlen. Die meisten Kinder tanzen und toben gerne zur Musik. Speziell für Gespenster- und Halloweenpartys gibt es viele tolle Angebote im Internet oder im Handel. Übrigens auch perfekt für eine gruselige Reise nach Jerusalem.

Als Einstimmung zum Partymotto gibt es auch gruselige Gespenstergeräusche im Netz:

Videoquelle: Mainhaupts Klangräume – veröffentlicht auf youtube.com am 22.10.2013


Gespenstergeschichten

Eine gruselige Geistergeschichte darf bei keiner Gespensterparty fehlen. Hier haben wir eine umfangreiche Sammlung mit Gespenstergeschichten zusammengestellt, die man kostenlos im Netz findet.


Gespenster Kostüm

Gespenster Kostüm Party
Gespensterkostüm – Werbung*

Hier haben wir einige Ideen fürs Gespensterkostüm für Kinder gesammelt. Man kann es fertig kaufen oder selbst machen.

Außerdem wird gezeigt wie man ein Gespenst passend schminken kann.

Es muss aber nicht unbedingt ein Geist sein! Auch ein Skelett, ein Vampir oder eine gruselige Spinne können auf einer Geisterparty auftauchen.

 

 


Mitgebsel

Leuchtende Geister Sticker
Leuchtende Geister – Werbung*

Alles, was leuchtet ist faszinierend für Kinder und passt sehr gut zum gespenstigen Motto. Auch Schleim, den man Formen und kneten kann ist beliebt bei Kindern.

Hier haben wir ein paar Ideen gesammelt:

  • nachtleuchtende Sticker in Form von Geistern oder Sternen für die Zimmerdecke
  • Knicklichter
  • Schleim* oder Glibber
  • Gespensteraufhänger fürs Kinderzimmer (Diese kleinen Geister* können bei der Gespensterparty als Deko dienen und am Ende darf jedes Kind einen aussuchen und mit nach Hause nehmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*